Botulinumtoxin

Mit Botulinumtoxin Falten glätten durch gezieltes Entspannen
von überaktiver mimischen Gesichts- und Halsmuskulatur.

Der Effekt

Botulinumtoxin A (meist bekannt unter dem Handelsnamen "Botox") wird seit über 40 Jahren erfolgreich in der Medizin angewendet, hier insbesondere in der Neurologie zur Behandlung von krankhaften Muskelverkrampfungen (auch bei kleinen Kindern) in sehr hohen Dosierungen. Seit den 1990er Jahren wird der krampflösende  Effekt mit deutlich geringeren Dosierungen auch zu kosmetischen Zwecken genutzt: Das Wirkprinzip beruht auf einer Lähmung bzw. Entspannung der überaktiven Muskeln mit daraus resultierender Faltenglättung.

Der Erfolg stellt sich nach wenigen Tagen ein. Da das Toxin mit der Zeit abgebaut wird, ist die Wirkung zeitlich begrenzt:  die Muskelentspannung hält bis zu 6 Monate an, sie kann aber je nach Einsatz auch länger dauern (z.B. bei der Behandlung von vermehrter Schweißbildung  9 – 12 Monate). Durch die Entspannung der Muskulatur wirkt die Haut erholter, und die bestehenden Falten werden deutlich reduziert.

Langfristig wird die behandelte Muskulatur schwächer, so dass die Falten-Neubildung vermindert wird und der Abstand zur folgenden  Behandlung verlängert werden kann.

Neben der Faltenreduzierung gibt es weitere Einsatzbereiche des Botulinum-Toxin A, die wir anbieten:

  • Hyperhidrosis (vermehrte Schweißbildung) 
  • Masseter-Hypertrophie (Vergrößerung des Kaumuskels)
  • “Gummy Smile“  (Korrektur einer hohen Lachlinie durch Schwächung des Hebemuskels der Oberlippe)
  • Therapeutisch und prophylaktisch bei Migräne und Spannungskopfschmerzen

Der Effekt kann noch durch Kombinationsbehandlung mit Hyaluronsäure Fillern und / oder Fadenlifting optimiert werden.

Die Behandlung

Das Medikament wird mit winzigen Kanülen absolut narbenfrei unter die Haut appliziert. Auf Wunsch kann vorher eine schmerzreduzierende Creme aufgetragen werden oder der zu behandelnde Bezirk lokal betäubt werden.

Bei einigen Patienten gibt es direkt nach der Behandlung eine leichte Hautrötung, selten entstehen kleine Blutergüsse oder Schwellungen,

die  überschminkt werden können und sich in der Regel schnell zurückbilden.

In den Tagen nach der Behandlung ist es für den Wirkungseintritt förderlich, wenn Sie den Bereich besonders bewegen („böse gucken“, Stirnrunzeln, lachen :)).

Botulinumtoxin

Wichtige Informationen in Kürze
Behandlungsdauer
10 - 30 Minuten
Anästhesie
Auf Wunsch örtliche Betäubung oder anästhesierendes Gel (wenig schmerzhaft)
Hauptanwendungsbereiche
• Faltenbehandlung: Gesicht (z.B. Zornesfalte, Krähenfüße, Stirnquerfalten, Anheben der seitlichen Augenbraue > „Open Eye“, Pflastersteinkinn) , Dekolleté, Hals • Übermäßiges Schwitzen • Kaumuskel-Hypertrophie • Hohe Lachlinie
Fit für die Arbeit / Gesellschaftsfähigkeit
In der Regel sofort
Wirkungseintritt
In der Regel nach 2 - 10 Tagen, Wirkmaximum nach 4 -6 Wochen
Wirkungsdauer
4 – 6 Monate (je nach Indikation auch länger)
Sport
In der Regel nach 1 - 2 Tagen

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.